Hoch und runter und hoch...der Schlachtruf der Headbangers

Der Schlachtruf der Headbangers.

Zurück zum Ursprung allen Kampfgeschreis

So wars:

Nach durchzechter Nacht, im Rahmen des Berliner Oster Turnierwochenendes, wusste niemand, wie wir selbstgesteuerte Bewegungen, mit unserem Sportgerät, ausführen sollten. Eine Mischung aus Blutdoping mit (wähhh) Jägermeister und zuckersüßem Instant Milchkaffee, versprach zwar Hilfe, brachte aber nicht die gewünschte körperliche Reaktion.

Da kam die Rettung per Facebookpost aus der fernen Heimat.

Heike, die Entdeckerin des Mental Dopings bei den Balinger Tipp-Kicker`n
Heike, die Entdeckerin des Mental Dopings bei den Balinger Tipp-Kicker`n

Durch diverse Telefonate aufgeschreckt, wusste Heike, ala Headbangers Mama, ;jetzt musst du handeln".

Und sie machte sich auf die Suche nach einem Körperertüchtigungs Programm, das müde Krieger munter macht. Und sie fand ein Programm, dass den sportlichen Voraussetzungen der Headbangers, zu jeder Tageszeit, Rechnung tragen würde und trotzdem auf die Lebenserfahrung auch der "Reiferen" unter den TippiKicki`s, also den "Alten Säcken", entgegen kam.

 

Mit den Möglichkeiten modernster Kommunikationstechnik, wurde das vorhandene Videomaterial an die, schon kurz vor dem aufgeben stehenden Headbangern, nach Berlin übersandt.

 

Und so geschah es, es geschah am hellichten Tag...und mit hoch und runter und hoch, überkam die Delegation neues Leben und die sportlichen (Anm. d. Redaktion; und teilweise eher körperlichen  Verpflichtungen) konnten erfüllt werden.

 

Von da an, ist das "hoch und runter und hoch..klatsch..klatsch.. Programm, mentales Doping vor Spielen und Turnieren. Die Kernbotschaft des "hoch und runter und hoch", wurde zum Schlachtruf der Headbanger aus Balingen. So wars, und wer etwas anderes behauptet, lügt.