The Willi takes it all...Thomas Will holt das Club Double

Headbanger ehren den Jahresmeister 2018 und ermitteln den SAVO Cup Gewinner 2019

Die Tipp-Kicker in Balingen begehen zu Jahresbeginn traditionell ihre Clubmeisterschaft, den SAVO Cup. Im neuen Jahr ist dies für die Tischfußballer das erste Turnier, das aber nur intern ausgetragen wird.

 

Der amtierende Clubmeister, Rüdiger Albrecht, musste sich einem Teilnehmerfeld von elf Filzkickern stellen, um seinen Titel zu verteidigen. In zwei Gruppen, in denen jeder gegen jeden spielte, wurden die Achtelfinalteilnehmer ermittelt. Im Modus „Best of three“ mussten zwei Begegnungen gewonnen werden, um im Turnier zu verbleiben. Ins Endspiel kämpften sich nach Achtelfinale und Halbfinale Marco Germeroth und Thomas Will. Im Endspiel konnte der, bis dahin stark aufspielende, Germeroth in keiner Phase an die Vorrunden anknüpfen und unterlag Thomas Will klar mit 6:1.

 

Im kleinen Finale sicherte sich der Jugendspieler Felix Weishaupt gegen Oliver Lenhardt den Pokal des Drittplatzierten.

 

Für Thomas Will bedeutete das vereinsintern das „Double“ aus Trainingsjahresmeisterschaft 2018 und Clubmeisterschaft 2019.

 

Für die Trainingsjahresmeisterschaft wurde Will durch den Headbangers Präsidenten Markus Sense mit dem Meisterwimpel geehrt. Thomas Will  konnte 2018 von 252 Partien 140 gewinnen, trennte sich 37-mal unentschieden und musste 75 Niederlagen hinnehmen. Insgesamt traf Will 1051-mal mit dem zwölfeckigen Ball ins viereckige Tor und musste 857 -mal den schwarzweißen Ball aus seinem Tor herausholen.

 

Tipp-Kick wird nun im siebten Jahr erfolgreich in Balingen als Nischensportart angeboten. Nach einer Pause von 23 Jahren fanden sich die, einst als TKC Jugendhaus Balingen 1980 bis 1989 engagierten, Tipp-Kicker, die den Club als Arbeitsgemeinschaft im Jugendhaus gründeten, wieder zusammen. Die Mitglieder der Tipp-Kick AG waren auch maßgeblich am Aus- und Aufbau des, damals von der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellten, „Schwefelbades“ beteiligt. Damals noch unter der Leitung der ersten hauptamtlichen Jugendhaus Mitarbeiterin, Ulrike Dreier, sowie deren Nachfolger, Claus Seyfried und Erich Laub. Laub wurde 2017 in dieser Funktion in den Ruhestand verabschiedet.

 

Auch heute finden immer wieder Mitspieler aus Balingen oder der näheren Umgebung gefallen am Tipp-Kick Tischfußball. Die Balinger Headbangers freuen sich über jeden Neuzugang und bieten neben dem sportlichen Aspekt auch lebhafte Geselligkeit. Mitmachen können  Interessierte aller Altersgruppen. Wer einen Schuss mit dem Kicker auf ein Tor hinbekommt, kann am Spiel teilnehmen.

 

Trainiert wird während den Wintermonaten samstags um 16.00 Uhr im Gemeindepsychiatrischen Zentrum (GPZ) in Balingen in der Schwanenstraße 19. Aktuelle Informationen gib es im Internet auf der Clubseite der Balinger Headbangers, www.headbangers.eu, oder auch über die gesamte Tipp-Kick Szene in Deutschland auf der Internetseite des Deutschen Tipp-Kick Verbandes (DTKV) unter dtkv.info .

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0